Willkommen bei der Jazz Society Stuttgart e.V.

dem ältesten Jazzclub in Stuttgart seit 1972
in diesem Jahr 50
Jahre


www.digitaljazzclub.de
hier finden Sie viele schöne Film- und Tonaufnahmen, die in den letzten zwei schwierigen Jahren entstanden sind.

Liebe Mitglieder, liebe Freundinnen und Freunde des Blues und Jazz
Die Jazz Society Stuttgart e.V. bietet im Jahr 2023 wieder ein abwechlungsreiches Programm.
Im Jazzclub Kiste kommt ein zweiter Termin im Monat dazu, sodass wir dort ab dem kommenden Jahr 24 Veranstaltungen haben
werden. Dazu kommen Veranstaltung in weiteren Spielstätten:
Stadtpalais, Kulturkneipe INTUS Botnang, Karlshöhe und weitere Einzelveranstaltungen.
Es lohnt sich Mitglied zu werden.

Mit freundlichen, swingenden Grüßen
Ihre JAZZ SOCIETY STUTTGART e.V.

Kontakt zur Geschäftsstelle

Kontakte:
1. Vorstand - Andreas Schäfer mail: feedbackbrother(ät)posteo.de Tel.: 0162-9106699
Öffentlichkeitsarbeit - Marianne Manocchio mail: m.manocchio(ät)web.de
Geschäftsstelle - Bettina Schneider mail: schneiderbettina(ät)gmx.de Tel.: 0711- 8154033

Abbonieren Sie unseren Newsletter: einfach ein Mail an die Geschäftsstelle und wir tragen Sie ein.

Wir gratulieren der SWR Bigband zum Gewinn des Grammy in der Kategorie "Bestes Arrangement"

Programm 2023

06.01.
20.01.
03.02.
04.02
04.02.

Felix Schrack feat. Jan Prax - Kiste
La Muchachacha - Stadtpalais
The Fire Fingers play the music of ARETHA FRANKLIN - Stadtpalais
Jeschi Paul und das Banana Jazz Trio - INTUS
Fast Eddy Blue Band - Kiste

 
 


Dienstag
21.03.2023
20:30 Uhr
Jazzclub Kiste

Eintritt 10,00 €

Jazz Society Stuttgart e.V. präsentiert live im Jazzclaub Kiste
Joscho Stefan

Joscho Stephan Trio feat. Costel Nitescu (Gypsy Swing)

Wie kein anderer prägt Joscho Stephan mit seinem Spiel den modernen Gypsy Swing: Durch seinen authentischen Ton, mit harmonischer Raffinesse und rhythmischem Gespür, vor allem aber mit atemberaubender Solotechnik hat sich Stephan in der internationalen Gitarrenszene einen herausragenden Ruf erspielt. Er versteht es wie kein Zweiter, aus der Vielzahl aktueller Gypsy Swing Adaptionen heraus zu ragen, indem er neben den vielen Interpretationen der bekannten Klassiker des Genres den Gypsy Swing mit Latin, Klassik und Pop liiert. Hier zeigt sich Stephans Stärke als kreativer Visionär. Und das begeistert das junge und alte Konzertpublikum gleichermaßen.


Samstag
06.05.2023
19:30 Uhr
Live im INTUS

Eintritt 10,00 €


Jazz Society Stuttgart e.V. präsentiert in der Kulturkneipe Intus im Bürgerhaus Botnang
- Sängerinnen
Laney und die Riverside Jazz & Blues Band

Die Sängerin Laney ist mit verschiedenen Bandformationen als Botschafterin ihrer Passion für swingenden Tanzmusik unterwegs. Stilvoll und charmant nimmt sie die Zuhörer mit ihrer samtenen Stimme auf eine Zeitreise in die goldenen Jazz-Ära.

Besetzung:
Lena Holldorf - Gesang
Valdis Bizuns - Trompete, Flügelhorn
Helmuth Schneider - Piano, Posaune, Blues-Harp
Gerd Waiblinger - Gitarre, GHesang
Roland Ekle - Bass, Tuba
Rüdiger Mayer - Schlagzeug


Mittwoch
05.07.2023
14:30 Uhr
Bürgerhaus
Botnang

Eintritt frei
Spende erwünscht


Jazz Society Stuttgart e.V. präsentiert im Bürgerhaus Botnang
Caféhaus Musik mit dem Manfred Schütt Trio

Die Besetzung:

Manfred Schütt - cl, sac, fl, voc
Helmuth Schneider - p, tb, bl-harp
Hansi Schuller - b

Andreas Fetzer - git


Samstag
16.09.2023
19:30 Uhr
Live im INTUS

Eintritt 10,00 €


Jazz Society Stuttgart e.V. präsentiert in der Kulturkneipe Intus im Bürgerhaus Botnang
Sängerinnen
Dagmar Delingat & SwingsizeXL

Seit dem Jahr 2004 spielt die Band, SwingsizeXL, an jedem letzten Donnerstag im Monat im Naturfreundehaus Steinbergle auf dem Killesberg in der Stresemannstr. 8.
Die Sängerin, Dagmar Delingat, ihre 5 Musikerkollegen bieten einen Mix aus Traditional Jazz, Swing, Blues und Latin.


Die Besetzung:
Dagmar Delingat - voc
Manfred Schütt - cl, sac, fl, voc
Helmuth Schneider - p, tb, bl-harp
Valdis Bizuns - tp, flh

Andreas Fetzer - git
Jochen Feser - b
Hans Madlunger - dr


Samstag
25.11..2023
19:30 Uhr
Live im INTUS

Eintritt 10,00 €


Jazz Society Stuttgart e.V. präsentiert in der Kulturkneipe Intus im Bürgerhaus Botnang Sängerinnen
rePoT

Am Puls der Zeit verbinden die Musiker von rePoT musikalische Stilistiken und stellen den dreistimmigen Gesang dabei in den Mittelpunkt. Es ist unglaublich eindrucksvoll, wie diese individuellen Stimmen sich zu einem dynamisch flexiblen Satz zusammenfügen und von den Instrumentalisten vielseitig und mitreißend begleitet werden. rePoT bringen neues Leben in Stücke, die man noch sehr gut kennt, aber vielleicht schon lange nicht mehr gehört hat. Das Repertoire imponiert: es ist tiefgehend, tanzbar und unterhaltsam zugleich – aus Songs den 30ern bis 2010er. Das dürft Ihr nicht verpassen – es ist auch Eure Zeit!

https://repot.de/musik/

Die Besetzung:
Tabea Booz
Gudrun Wagner
Linda Kyei
Andreas Schäfer - Gitarre
Georg Bomhard - Bass

nach oben

Nachlese...Nachlese...Nachlese...Nachlese...Nachlese...Nachlese...Nachlese...Nachlese...Nachlese...Nachle

2022 - 50 Jahre Jazz Society Stuttgart e.V.

Rede von Antje Ulmer * am 14.09.2022
zur Eröffnung des Jubiläumskonzertes im Theaterhaus Stuttgart
mit der
Markus Mehl - Wednesday Night Bigband 50 Jahre Jazz Society Stuttgart e.V.

Der Verein wurde am 12.04.1972 von 17 Musikern aus 4 Stuttgarter Dixieland Bands gegründet. Ziel war die Förderung und Pflege des Jazz und Auftrittsmöglichkeiten zu schaffen.
Bald war der Name des Vereins mit der „Dixieland Hall“ in der Marienstraße verbunden, auch bekannt als Hotel Ketterer. Die Dixieland Hall wurde zu einer Institution, weit bekannt über Deutschland hinaus. Jazzmusiker aus der ganzen Welt waren hier zu Gast. Nur ein paar Namen:

Benny Waters - Bill Ramsey - Bobby Burgess – Axel Zwingenberger – Chris Barber – Charly Antolini – Emil Mangelsdorf – Mr. Acker Bilk –Schnuckenack Reinhard – Monty Alexander – Oskar Klein – Alexander Katz – Barbara Dennerlein - Dutch Swing College Band – Barrelhouse Jazzband - Louis Armstrong.
1974 begannen in der Sommerzeit die sonntäglichen Konzerte im Kurpark Bad Cannstatt, die immer sehr gut besucht waren.
Das 20–jährige Jubiläum wurde 1992 mit einer riesigen Marching Band in der Marienstraße gefeiert.
Vor unserem 25–jährigen mussten wir die Hall 1996 verlassen. Auf unsere Renovierungswünsche war man nicht eingegangen und man wollte dort andere Veranstaltungen anbieten.
Dann begann eine Wanderschaft mit wechselnden Spielstätten:
Konzerte im Schützenhaus Heslach, im Alten Feuerwehrhaus Heslach, in der Liederhalle, beim Laubwirt Bad Cannstatt, im K4 der Universität, im Riverboat auf dem Neckar.
1999 bekamen wir das Angebot, wieder in die Hall zurückzukehren. Damit waren nicht alle Musiker einverstanden. Es gründete sich die Jazz Initiative, die das Angebot annahm. Die Dixieland Hall wurde daraufhin in „Traditional Jazz Hall“ umbenannt.

Die Jazz Society war dann Gast beim Laubwirt im Bahnhof Bad Cannstatt. Unsere Spielstätte hieß „Dixieland Hall beim Laubwirt“ Aber längst wurden auch, außer Dixie, andere Stilrichtungen angeboten: Blues, Swing, Bebop, Mainstream usw. Die Pacht von Herrn Laub endete dort 2002, und die Ära Bad Cannstatt war zu Ende. Unser 30-jähriges Jubiläum konnten wir dort noch feiern. Schnell fanden wir 2003 einen Neubeginn im Hauptbahnhof Stuttgart in der „Intercity Jazz Lounge“. Die Teilnahme an der Stuttgarter Kulturnacht erhöhte unseren Bekanntheitsgrad. Wir begannen auch mit Jam Sessions, um junge Musiker zu fördern. Ende 2006 mussten wir dort ausziehen, da die Deutsche Bahn AG andere Pläne hatte.
Neue Spielstätte war von 2007 bis 2010 das „Tempus“ im Haus der Geschichte.
2011 entschlossen wir uns wieder zu einer Kooperation mit der Jazz Initiative und kehrten in die Hall zurück. Unser 40jähriges Jubiläum konnten wir in der Hall feiern. 2012 wurde das Hotel Ketterer an einen Investor verkauft. Der neue Eigentümer hatte nur Interesse an Geld und nicht an Jazz. Es gab einen befristeten Pachtvertrag, der zwar immer wieder verlängert wurde, aber jedes Mal mit stark erhöhter Miete. Mitte 2020 war die Traditional Jazz Hall am Ende.

Die Geschichte zeigt, dass die kommerziellen Interessen über die Kultur gesiegt haben. Ohne die Unterstützung von Stadt und Land hätte unser gemeinnütziger Verein nicht so lange durchhalten können.
Es gab schon sehr früh die Unsicherheit, wie lange wir noch in der Hall bleiben können, und deshalb haben wir andere Spielstätten akquiriert.
Ab 2015 Frühschoppen „Karlshöhe“ – „Johannisgarten“ – „Onkel Otto“.
2015 bis 2020 Blues im „Flora und Fauna“ im Rosensteinpark.
Ab 2012 „Musikpavillon“ auf dem Schlossplatz, dank dem Projekt „Jazzstadt Stuttgart“ von Prof. Michael Greulich.
Zurzeit haben wir wieder verschiedene Spielstätten: Jazzclub Kiste, Weinberghaus Riverview Weinberghaus und Stadtpalais.
Jetzt gibt es den Generationenwechsel. Ich wünsche den jungen Vorständen viel Erfolg und uns einen wunderschönen Abend mit gutem Jazz.

*Antje Ulmer ist langjähriges Mitglied der Jazz Society Stuttgart, gehörte einige Jahre dem Vorstand an, war zuständig für die Geschäftsstelle und organisierte Konzerte im Biergarten Karlshöhe, im Riverview Weinberghaus und Flora Fauna.

Jazz Society Youtube-Kanal

nach oben

Riverview Weinberghaus
Naturfreundehaus Steinbergle
Kulturkneipe INTUS
Jazzclub Kiste
Stadtpalais

Aufnahme aus dem Naturfreundehaus Steinbergle Stuttgart, Stresemannstr. 6 Killesberg
Dort spielt an jedem letzten Donnerstag im Monat ab 19.30 - 22.00 Uhr SwingsizeXL

Reservierung unter: 0711-2560636

nächste Veranstaltung: Donnerstag, 23.02.2023

nach oben

Impressum Kontakte
1. Vorstand - Andreas Schäfer mail: feedbackbrother@posteo.de
Öffentlichkeitsarbeit - Marianne Manocchio mail: m.manocchio@web.de
Geschäftsstelle - Bettina Schneider mail: schneiderbettina@gmx.de 0711- 857840
Disclaimer/Datenschutzverordnung



nach oben